KONZERTREISE NACH SCHWEDEN

Viel Applaus für unsere Gestaltung der heiligen Messe in der Brännkyrka kyrka in Stockholm. Das „Sicut cervus desiderat“ während des Einzugs zu singen, war eine Herausforderung.
Mit dem Schiff ging es dann am Nachmittag zum Schloss Drottningholm.
Am Dienstag besuchten wir die interessante Universitätsstadt Uppsala.
Unser Konzert am Mittwoch in der deutschen Kirche in Stockholm (Tyska kyrkan) war sehr gut besucht und unsere Mühen wurden mit Standing Ovations belohnt.
Auch unser zweites Konzert in der Brännkyrka kyrka war sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Vor allen Dingen das „Magnum mysterium“ von Gabriel Romberger, das „Abendlied“ von Josef Rheinberger und das „Var inte rädd för mörkret“ von Karin Rehnqvist sind beim Publikum sehr gut angekommen.
Leider neigt sich unsere erste Konzertreise jetzt ihrem Ende zu. Stockholm war für uns ein ganz besonderes Erlebnis mit vielen einzigartigen Eindrücken.

Fotoshooting vor der neu gestalteten Kirchentür

Das „Vokalensemble Company Life“ wurde 2015 gegründet und setzt sich aus leidenschaftlichen und mehrheitlich ausgebildeten Sängerinnen und Sängern aus dem Inn- und Hausruckviertel zusammen.
Schwerpunkt des Ensembles ist die a cappella Vokalmusik aus der Blütezeit der Renaissance, die Barockmusik der großen Meister J. S. Bach und G. F. Händel. Das Ensemble ist auch experimentierfreudig und bewegt sich gerne in unkonventionellen Musikstilen. Die Leitung des Ensembles hat Mag. Bernhard Schneider.

Im Juli diesen Jahres wird das Ensemble seine erste Auslands – Konzert – Reise unternehmen. Es geht nach Schweden, wo in Stockholm a-capella-Chormusik mit Werken von Hildegard von Bingen, Arvo Pärt, Hugo Wolf, …  dem schwedischen Publikum nähergebracht wird. Auch die „Mass for four Voices“ von William Byrd wird im Rahmen einer Messgestaltung erklingen. 

Bilder vom Weihnachtskonzert 2018

Hörprobe(n)

Ausschnitt aus Dixit Dominus, Jan Dismas Zelenka – Live-Mitschnitt vom 20.07.2018

Aufgeführte Werke:

J. D. Zelenka: Dixit Dominus
Heinrich Schütz: Johannespassion
J. S. Bach: Kantaten „Nun Danket alle Gott“ und „Der Friede sei mit dir“
W. Byrd: „Missa for four Voices“ und „Ave Verum“
A. Caldara: Missa in G-Dur
Calmus: „Christmas Carols“
   Maria durch ein Dornwald ging (Ludwig Böhme)
   Es ist ein Ros‘ entsprungen (H. Distler)
   O Tannenbaum (Ludwig Böhme)
   Was soll das bedeuten (Claus Bantzer)
   Weihnacht (E. Grieg – Fredo Jung)
   Unser lieben Frauen (H. M. Lonquich)
   Dormi Jesu (Vladimir Godar)
G. Carissimi: Missa concertante in G-Dur
J. Ernst Eberlin: Missa in C-Dur
M. Frauenberger: Missa a 3 Voci
Josquin de Prèz: Miserere
W. Menschick: Ubi caritas
C. Monteverdi: Missa quattro voce
G. Palestrina: Missa Brevis
Th. Tallis: Verily, verily, … und Purge me, o Lord
J. Tavener: Motette „The lamb …“
G. Ph. Telemann: Motette „Halt, halt, …“
Weihnachtslieder in modernen kunstvollen Sätzen